Posts Tagged ‘ Copyright ’

Tyra, Jay und das Internet-Manifest

Da gerade ein geöffnetes Ikea-Paket mit einem Pax-Schrank zwischen meinem Vorzimmer und meinem Wohnraum steckt und ich noch nicht weiß, wie ich dieses Problem handlen soll, nutze ich diese Denkpause und verarbeite die vergangene Woche. Da ich einen neuen Job habe und davor ein paar freie Wochen genossen habe, habe ich hier kaum gebloggt. Deshalb kommen jetzt gleich mehrere Themen auf einmal.

Das Internetmanifest

Das Internet-Manifest hat in der vergangenen Woche (online wahrscheinlich mehr als offline) für Aufregung gesorgt. Mein erster Gedanke: “Ja und? Das wussten wir eh schon lange.” Ich bin auch nicht die Adressatin dieses Manifests. Ich finde es sehr oberflächlich gehalten. Andererseits hat es eine Diskussion losgetreten (oder noch öffentlicher gemacht als zuvor), sodass ich die Aktion begrüße. Gut kommentiert wurde das Manifest von Dieter Rappold und Julia Seeliger.

Bilderklau

Dass über das Urheberrecht im Internet diskutiert werden muss (siehe Behauptung 13 im Manifest), zeigen folgende zwei Beispiele:

Die deutsche Fashion-Bloggerin Mary berichtet, dass Bilder aus ihrer Serie “Stil in Berlin” ohne ihr Einverständnis für das Magazin Young aus dem Burda Verlag verwendet wurden. Sie reichte Klage ein, am 12. Oktober wird das Urteil verkündet.

Dürfen Blogger Bilder von H&M verwenden? Das Unternehmen ist sich da anscheinend selbst nicht so sicher. Cool Outfit hat den Widerspruch aufgedeckt.

Neues Online-Magazin

Bleiben wir bei der Mode: Tyra Banks hat vergangene Woche ein Online-Magazin gelauncht: Tyra Beauty Inside Out. Die Flash-Version ist extrem unübersichtlich, deshalb habe ich mich vorerst nur in der Html-Version durchgeklickt. Mein Eindruck: nett gemacht, die erste Ausgabe ist jedoch sehr oberflächlich und ein bisschen auf “getting to know Tyra”. Bin gespannt, wie sich das Magazin weiterentwickelt. Momentan arbeiten sechs Menschen dran.

The Chin is back!

Jay Leno ist ab Montag wieder da -mit seiner neuen Jay Leno Show auf NBC. Warum das für die Fernsehbranche ein wichtiger Tag ist, erklärt dieser Artikel in der Time. Demzufolge sind Talkshows die Zukunft, weil billiger zu produzieren als Fernsehserien. Als Fan von Leno und Conan O’Brien kann ich gut damit leben.

Advertisements

How to share an FT.com article

Zeitungsverlage wollen verhindern, dass ihre Texte online ohne ihre Zustimmung verbreitet werden und das Geistige Eigentum schützen. Was ich davon halte, habe ich kürzlich skizziert. Auf FT.com ist mir gerade erstmals aufgefallen, dass die User darauf aufmerksam gemacht werden, die Artikel fair zu verbreiten.

Financial Times Copyright

Financial Times Copyright

Diesen Hinweis habe ich bisher auf keinem anderen Nachrichtenportal gesehen. Falls jemand von euch das bereits kennt, bitte ich um Hinweise. Ich schließe mich FT.com an, so sollte man Artikel im Netz weiterleiten.