Posts Tagged ‘ fiesta ’

Leuchtende Motorlampen und ehrliche Wiener Verkehrsteilnehmer

“Drivin’ Crazy” ist meine neue, regelmäßige Blogkolumne über mein Leben mit einem PKW. Auch Teresa verarbeitet ihre Autoabenteuer künftig auf ihrem Blog, in der Kategorie Blog&Drive.

******

“Ich muss mein Auto in die Werkstatt bringen.” Da, ich hab’s gesagt, das erste Mal in meinem Leben. Ich bin so begeistert, wie sophisticated dieser Satz klingt, dass ich ihn gleich noch mal wiederholen möchte. “Ich muss mein Auto in die Werkstatt bringen und muss deshalb den Brunch absagen.” Noch besser. Und jetzt sitze ich hier und sollte zwischen Frühstück und Lunch Date das Auto nun wirklich in die Werkstatt bringen. Stattdessen sitze ich hier und suche Ausreden, warum ich das Auto nicht vor dem Lunch Date in die Werkstatt fahren kann.

Zurück zum Thema: Mein ein Jahr alter Ford Fiesta muss in die Werkstatt, da seit einer Woche die Motorlampe leuchtet (leuchtet, nicht blinkt).  Ich glaube daran, dass es nicht so schlimm ist, da ich seit dem Aufleuchten schon eine sehr lange Strecke gefahren bin und der Fiesta trotzdem nicht explodiert ist. Das Witzige daran: Ich habe mich für den Kauf eines neuen Autos entschieden, um mir Mühsamkeiten wie den regelmäßigen Besuch in der Werkstatt zu ersparen.

Zweiter Grund: Mein Fiesta hat einen Parkschaden. Einen Miniminiminikratzer, der mir wahrscheinlich erst im Frühling aufgefallen wäre, wenn mir der Täter nicht seine Nummer auf der Windschutzscheibe hinterlassen hätte.  Das Witzige daran: Ich habe damals eine sündhaft teure Vollkasko-Versicherung abgeschlossen, da ich zwar mit Parkschäden, aber nicht mit ehrlichen Wiener Verkehrsteilnehmern gerechnet habe.

Beide Umstände zeigen mir: Das  Teure am Autobesitz ist das vermeintliche Gefühl von Sicherheit, dass ich mir im Rahmen meiner Anschaffung mitgekauft habe. Und wäre ich das hier schreibe fällt mir ein, ich muss ja mein Auto noch gar nicht in die Werkstatt bringen. Ich kann so lange weiterfahren, bis der Fiesta eingeht und das Supersonderpremiumnotfallservice des Autoherstellers sich dann um mich kümmert.